Gartentipps Sept. 3: Heidegarten gestalten

Gartentipps Sept. 3: Heidegarten gestalten

Völlig zu Unrecht ist der Heidegarten etwas in Vergessenheit geraten. Gekonnt angelegt, besitzt er eine ganz besondere Atmosphäre. Er strahlt viel Ruhe aus und ist zudem sehr pflegeleicht. ?

Absolut harmonisch lassen sich beispielsweise Zwergbirken, Ginster oder immergrünen Gehölze wie Kiefern und Wacholder, mit seinem markanten, säulenförmigen Wuchs einfügen und verleihen dem Garten optische Tiefe. Auch Stauden wie Heidenelke oder Katzenpfötchen sowie viele Gräser bilden eine wunderbare Pflanzengemeinschaft. Fruchttragende Sträucher wie Preiselbeere oder Heidelbeere bereichern den Garten nicht nur optisch, sondern liefern zudem leckere, vitaminreiche Früchte. Besonders natürlich wirkt Heidegarten wenn er kleine Hügel und Senken aufweist. Dabei benötigt ein stimmungsvoller Heidegarten nicht unbedingt viel Platz, ein kleiner Vorgarten kann schon ausreichen und sich leicht zu einer Miniatur-Heidelandschaft umgestalten lassen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner