Gartentipps Sept. 1: Stauden pflanzen und pflegen

Gartentipps Sept. 1: Stauden pflanzen und pflegen

Wer sich einen Staudengarten anlegen oder Lücken im Staudenbeet schließen möchte, sollte im September die Ärmel hoch krempeln. Denn jetzt ist die beste Pflanzzeit für Stauden und Gehölze. Das oberirdische Wachstum der Pflanzen ist bereits abgeschlossen, während die Wurzeln im warmen Boden noch weiter wachsen. ?

Milde Temperaturen und ausreichende Niederschläge unterstützen das Anwachsen und ermöglichen so einen guten Start in den Frühling. Vorsicht ist bei frostempfindlichen Stauden, wie zum Beispiel bestimmten Liliensorten, geboten. Diese sollten besser im Frühjahr von März bis Mai gepflanzt werden.

Stauden kommen in den verschiedensten Bereichen der Natur vor. Für jeden Standort gibt es deshalb die passende Staude. Achte bei der Pflanzenauswahl darauf, dass du die richtige Staude für deinen Garten aussuchst. Außerdem ergänzen sich Stauden und Zwiebelblumen sehr gut. Zum Beispiel sind Kombinationen von Tulpen mit niedrigeren, den Boden bedeckenden Stauden sehr effektvoll. Für eine individuelle Beratung stehen wir dir natürlich jederzeit gerne zur Verfügung! ?

ℹ️ Die Erde vor dem Pflanzen richtig vorbereiten:

Sehr wichtig ist die Vorbereitung des Bodens. Lockere vor dem Pflanzen gründlich den Boden auf. Entferne unbedingt alle Unkräuter und deren Wurzeln. Je gründlicher du jetzt arbeitest, desto weniger Probleme hast du in den folgenden Jahren!

Um das Anwurzeln zu erleichtern, wird die Erde um den Wurzelballen der Pflanzen ein bisschen abgestreift. Am Besten die Ballen über Nacht ins Wasser tauchen und nach dem Einsetzen gründlich wässern.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner