Gartentipps Okt. 3: Rosen im Herbst

Gartentipps Okt. 3: Rosen im Herbst

Der Herbst ist eine wichtige Zeit für die Rosenpflege! ? Wir haben ein paar Tipps für dich:

? Nach dem Wässern sollten die Triebe von wurzelnackten Rosen auf etwa 20 cm zurückgeschnitten werden.

Faustregel: Pro Trieb sollten mindestens fünf Knospen übrig bleiben. Entferne von den Wurzeln beschädigte und abgestorbene Teile und kürze die Enden etwas ein, um die Bildung neuer Wurzeln anzuregen. Die verbliebenen Feinwurzeln werden nicht entfernt.

Bei Containerrosen werden die Wurzeln nicht geschnitten – es sei denn, es haben sich am Boden des Pflanzbehälters Drehwurzeln gebildet. Diese müssen komplett herausgeschnitten werden.

Kranke, tote oder zu lange Triebe solltest du auch bei diesen Rosen entfernen.

? Entferne die Blätter, welche Pilzkrankheiten bekommen haben aus dem Beet und entsorge sie im Restmüll.

? Ein wichtiger Arbeitsschritt, welchen du im Herbst bei Rosen beachten solltest, ist das Anhäufeln. Die Rose wird dazu zirka 10-15 Zentimeter hoch mit Erde angeschüttet. So ist sie vor Frost und Wind geschützt. Der Erdhügel bleibt bis zum Frühjahr stehen und wird erst entfernt wenn die Rose deutlich ausgetrieben ist.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner